3 Fahrer waren beim Cyclocross Wochenende in Ternitz am Start. Roman hatte am Samstag großes Pech beim nationalen Rennen. Auf Position 12 liegend ein Sturz und die Schaltung verabschiedete sich. Er konnte nur noch Platz 21 ins Ziel retten. Philipp verbessert sich von Rennen zu Rennen und Gregor konnte die ersten Crossrennen ohne Sturz und Defekt beenden.
Am Sonntag waren dann nur 7 Österreicher vor Roman.

 

Link zu unserer Facebookpage: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=10154972519784212&id=128341244211