Am Sonntag, den 20. März um 11.10 war es soweit, der Startschuss zum Auftakt der heurigen Rennsaison fiel beim traditionellen Saisoneröffnungsrennen in Leonding, wo auch unser Rennteam vertreten war. Bei diesem Rennen galt es eine 21 km lange Runde gespickt mit einigen Hügeln 4 mal zu bewältigen, wobei das Ziel ganz klar gesteckt war, und zwar die Verteidigung des Podestplatzes vom Vorjahr. Zu Beginn des Rennens war es wie jedes Jahr bei den ersten Rennen extrem hektisch, jeder versuchte nach vorne zu kommen, dabei wurde von manchen Fahreren jedes Risiko in Kauf genommen, was auch zu einigen Stürzen führte, Gott sei Dank war keiner von uns beteiligt. Gleich am ersten Berg wurde kräftig aufs Pedal gedrückt, dies führte dazu dass das Feld in viele kleine Gruppen zersplitterte. An vorderster Front mit dabei war allerdings Lukas Hofer, welcher sich in beeindruckender Form befindet. Vio eine Gruppe dahinter. Dominik und Rene waren in Gruppen dahinter, diese Gruppen wurden dann leider auch in der letzten Runde aus dem Rennen genommen. Indes kämpfte vorne Lukas weiter um das Podest. Nach 86 km war es dann soweit, Lukas kam solo an 2. Position ins Ziel, wenige Sekunden hinter dem Sieger Matthias Wienerroither vom Team Melasan. Vio erreichte wenige Minuten später mit einer kleinen Gruppe das Ziel.
In diesem Sinne gratulieren wir Lukas nochmals recht herzlich zu seinem Erfolg und wünschen dem Rennteam alles Gute fürs nächste Rennen.